OKI

1. Marktbedeutung, Umsatz, Anzahl Mitarbeiter

Seit über 130 Jahren schafft OKI zukunftsweisende Technologien, über 60 Jahre davon im Bereich der Drucktechnik. Schon 1968 trat OKI mit dem revolutionären Matrixdrucker als erstes Unternehmen in das Zeitalter der modernen Drucktechnologie ein. 1989 wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen, als OKI den ersten LED-Drucker der Welt auf den Markt brachte. Diese einzigartige Technik nutzen wir seit nunmehr fast 30 Jahren, um für unsere Business-Kunden optimale Lösungen herzustellen. So wurden die weltweit ersten A4-Farb-MFPs im Jahr 2005 oder der erste 5-Farb-A3-Drucker der Branche 2013 lanciert.
Und auch heute bringt OKI immer noch Innovationen wie die erst kürzlich vorgestellten Label-Drucker auf den Markt. Diese Drucker bieten endlich eine Lösung zur Herstellung von qualitativ hochwertigen Labels, die einfach individualisiert und zu ausgesprochen geringen Kosten in kleinen Auflagen hergestellt werden können. Außerdem besitzen die Drucker die Möglichkeit, in WEISS zu drucken. Hier kann man wirklich von einer revolutionären Entwicklung im Labeldruck-Bereich sprechen.

OKI Electric beschäftigt weltweit ca. 20.000 Mitarbeiter und hat einen Umsatz von ca. 490 Milliarden Yen. Die OKI Data Corporation - die Druckersparte von OKI - beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im FY2016 einen Umsatz von 112,4 Milliarden Yen. OKI Europe als Teil der OKI Data Corporation mit Sitz in Egham, UK hat heute 15 Landesgesellschaften, über 500 Mitarbeiter und macht einen Anteil von ca. 40% des globalen Umsatzes von OKI Data aus. Die Central Region mit Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie den BeNeLux ist die stärkste Region in Europa.

2. Hauptgeschäftsbereiche

OKI Europe hat seine Kernkompetenz im Bereich der LED-Drucktechnologie, versteht sich als Vollsortimenter vom A4 Monodrucker bis hin zu A3+ Farbdruckern und Multifunktionssystemen. Im Bereich Graphic Arts positioniert sich OKI mit innovativen und flexiblen 5-Farbsystemen im A3+ Format, kompakten Weißtoner-Transferdruckern im A3- und A4-Format sowie Neonsystemen bis hin zu Umschlagdrucksystemen in 4- und 5-Farbkonfiguration. Zusätzlich basieren die OKI Systeme der Wide Format Produktpalette auf Eco-Solvent Tinte, bieten das schwärzeste Schwarz am Markt und eine außergewöhnliche Bandbreite an Druckmedien sowohl im Indoor- als auch Outdoor-Bereich.

3. Eigenherstellung/Fremdbezug d. Rohmaterialien (Tiefe der Wertschöpfung)

OKI produziert seine Druckwerke und Drucksysteme ebenso selbst wie die entsprechenden Verbrauchsmaterialien.

4. Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens

OKI ist Pionier der LED-Technologie und bietet mit seinem einzigartigen Serviceversprechen, qualitativ sehr hochwertigen und äußerst flexiblen Farbsystemen in unterschiedlichsten Bereichen kompakte, innovative Lösungen für seine Kunden.

5. Leistungsangebot (Produkte bei IGEPA erhältlich)

OKI bietet über die IGEPA sein komplettes Portfolio der Pro-Serie Drucksystemen für die grafische Industrie:

- Pro9431: A3+ 4-Farb-System auf LED Basis
- Pro9541: flexibles A3+ 5-Farb-System auf LED Basis mit wechselbarer 5. Druckstufe Klar- oder Weißtoner
- Pro9542: hochwertiges A3+ 5-Farb-System auf LED Basis mit Weiß-Unterdruck zum Druck auf dunklen oder transparenten Materialien
- Pro8432WT: kompaktes A3-Transfer-Drucksystem mit CMY plus Weiß
- Pro7411WT: kompaktes A4-Transfer-Drucksystem mit CMY plus Weiß
- Pro6410Neon: kompakter, flexibler und innovativer Neonfarb-Drucker mit Neon-Cyan, Neon-Magenta, Neon-Gelb und wechselbarer 4. Druckstufe Weiß oder Schwarz
- Umschlagdruck-Systeme auf Basis der Pro9431/Pro9540 Serien

Aktuelle News

06.06.2019
Bundle-Aktion: STAHLS‘ Weeding Table™

[mehr...]

Copyright ©2019
Alle Rechte vorbehalten.
IGEPA group GmbH & Co. KG

Heidenkampsweg 74-76
20097 Hamburg
Telefon +49-(0)40-72 77 88-0
Telefax +49-(0)40-72 77 88-50